Hier der sichtlich gerührte Peter Turrini nach der Aufführung.

Das hat sich Peter Turrini in Gaubitsch nicht erwartet!

Peter Turrini hat es sich auch diesmal nicht entgehen lassen, die Aufführung seines Theaterstückes zu besuchen. Alle SchauspielerInnen haben VOLLGAS und VOLLGEFÜHL gegeben, saß doch der Schöpfer des Theaterstückes in der 1. Reihe.

Am Schluss des Stückes steigt Peter Turrini auf die Bühne. Sichtlich gerührt muss er sich noch die Nase putzen.

„Ich fühlte mich beschenkt durch die tolle Regie von Doris Hofbauer und die unglaubliche Tiefe die vor allem im 2. Teil durch  die Schauspieler erzeugt wurde“, spricht Peter Turrini mit gerührter Stimme.

Sein Abschluss:“ Ich verspeche, euch in Hinkunft nicht nur bei Turrini Stücke zu besuchen“, wird mit tosendem Applaus gutiert.